Startseite E-Mail Sitemap
Hundeschule Albersdorf
Galerie | Presse | Aktuelles | Wussten Sie | Suchen & Finden | Tipps |

Analyse

 

Newsletter

Newsletter --WELPEN- und JUNGHUNDSCHULEN - Anmeldungen zum "Schnuppern" bitte per Mail o. telefonisch! Die Kurszeiten teilen wir Ihnen entsprechend Alterseinstufung des Hundes, mit. Einstieg verpasst mehr...


 
 
-> Home > Analyse > Problemlösungen

Problemlösungen

... Sie verstehen Ihren Hund nicht mehr? Er entwickelte über die Zeit Unarten, bei denen Sie nicht mehr weiter wissen?...

Bei Schwierigkeiten im Umgang mit Ihrem Hund suchen wir zuerst nach den Ursachen des jeweiligen unerwünschten Verhaltens. Hier gilt es keine "Symptomdoktorei" zu betreiben, sondern das jeweilige Verhalten ganzheitlich zu betrachten.

Bei einer Vielzahl von unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten finden wir gemeinsam die für ihr Mensch-Hund-Team passende Lösung. Bitte bedenken Sie jedoch, Grundvoraussetzung dabei ist, ihre Bereitschaft das eigene Verhalten und ggf. auch ihre Einstellung zum Hund grundlegend zu verändern.


Häufig ist z.B. bedrohliches Verhalten des Hundes gegenüber dem Besitzer oder der Familie Grund genug, den Hund ins Tierheim abzugeben oder in Extermfällen das Tier töten zu lassen.

Die Ursachen sind meist Missverständnisse und Unwissenheit im Umgang mit dem Hund, die sich oftmals zu dramatischen Auseinandersetzungen zuspitzen. Damit verbunden ist natürlich ein Vertrauensverlust dem Tier gegenüber, der Schritt für Schritt wieder abgebaut werden muss.

Echte Verhaltensstörungen dagegen haben sich in der bisherigen Praxis sehr selten gezeigt. Das Verhalten der Hundebesitzer wird im Training (ET) so kanalisiert, dass sie dadurch, mit der Hilfe des Ausbilders, ihre Probleme selbständig lösen können.


Verhaltensanalysen und -therapien finden im Einzeltraining statt.


Bitte sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenfreien Termin zur Erstvorstellung/Anamnese.

 

 

 
  Seitenanfang Seite